Piazzale Roma

Projektstudie, 2012, Venedig, Institut für Architekturtechnologie.

 

Der Piazzale Roma, zentraler Ankunftspunkt für Besucher und Einwohner Venedigs, wird reorganisiert. Die aktuelle Situation am Platz ist sehr unübersichtlich und muss neu überlegt werden.

 

Der Entwurf generiert sich aus der Überlagerung direkter Wegeverbindungen von den Ankunftspunkten (People Mover, Parkgarage, Bus) zur Stadt. Der motorisierte Verkehr wird von den Fußgängern separiert. Das Wegeraster zeichnet sich am Platz selbst durch eine Installation von Grünflächen mit Sitzgelegenheiten ab. Ankommende Personen werden intuitiv in die Stadt geleitet und können den Platz bei ihrer Abreise ohne Behinderungen durchwandern. Gefahrenstellen wurden eliminiert und der Platz neu strukturiert.